hochzeitstage-hochzeitstag.de

Hochzeitstage
Aluminiumhochzeit
Amberhochzeit
Amethysthochzeit
Baumwollene Hochzeit
Bernsteinhochzeit
Bierhochzeit
Blecherne Hochzeit
Bleihochzeit
Bronzene Hochzeit
Buchenhochzeit
Diamantene Hochzeit
Eichenhochzeit
Eiserne Hochzeit
Elfenbeinhochzeit
Engelshochzeit
Feuerhochzeit
Gezeitenhochzeit
Gläserne Hochzeit
Gnadenhochzeit
Goldene Hochzeit
Grüne Hochzeit
Himmelshochzeit
Hölzerne Hochzeit
Jadehochzeit
Juwelenhochzeit
Kaschmirhochzeit
Korallenhochzeit
Kristallhochzeit
Kronjuwelenhochzeit
Kupferne Hochzeit
Lavendelhochzeit
Lederne Hochzeit
Leinenhochzeit
Leinwandhochzeit
Lindenhochzeit
Lumpenhochzeit
Mahagonihochzeit
Messinghochzeit
Nelkenhochzeit
Nickelhochzeit
Ochsenhochzeit
Opalhochzeit
Orchideenhochzeit
Papierhochzeit
Perlenhochzeit
Perlmutthochzeit
Petersilienhochzeit
Platinhochzeit
Porphyrhochzeit
Porzellanhochzeit
Rosenhochzeit
Rubinhochzeit
Samthochzeit
Saphirhochzeit
Satinhochzeit
Seidenhochzeit
Seifenhochzeit
Silberhochzeit
Smaragdhochzeit
Sonnenhochzeit
Stählerne Hochzeit
Steinerne Hochzeit
Sternenhochzeit
Titanhochzeit
Topashochzeit
Traumhochzeit
Türkishochzeit
Uranhochzeit
Veilchenhochzeit
Weidenhochzeit
Weiße Hochzeit
Zederne Hochzeit
Zeushochzeit
Zinnerne Hochzeit
Zuckerhochzeit
Hochzeitslinks
Impressum

Goldene Hochzeit, Goldhochzeit

Die Bezeichnung Goldene Hochzeit wird zum 50., 60. und 75. Hochzeitstag verwendet. Am Gebräuchlichsten ist jedoch die Verwendung der Bezeichnung zum 50. Hochzeitstag.

Die Goldene Hochzeit ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben eines Ehepaares. 50 Jahre lang haben sie Sorgen und Nöte aber auch Schönes geteilt. Eine so lange Zeit miteinander zu verbringen wird als etwas sehr Wertvolles erachtet – ebenso wertvoll, wie Gold es ist. Vermutlich ist diese Tatsache der Ursprung für die Bezeichnung. Eine andere Deutung besagt, dass nach 50 Jahren ein Ehepaar so gestellt ist, dass es sich jetzt endlich echten Goldschmuck leisten kann, bei der Silberhochzeit ist es nur Silberschmuck. Schon seit dem 16. Jahrhundert werden Goldene Hochzeiten gefeiert. Im Gegensatz zu den vielen anderen Hochzeitstagen, die häufig nicht nachvollziehbare Bezeichnungen haben, kommt der Goldenen Hochzeit eine ganz besondere Bedeutung zu.

Erneuerung des Ehegelöbnisses
Nicht viele Ehepaare schaffen es bis zum Jubiläum der Goldenen Hochzeit. Häufig stirbt einer der Partner vorher oder die Ehe ist längst geschieden. Deshalb sind Goldene Hochzeiten sehr selten geworden und werden entsprechend festlich begangen. Bei vielen Jubelpaaren gehört es zum Brauch, an diesem Tag die Kirche aufzusuchen und dort ihr Ehegelöbnis zu erneuern. Geschmückt mit einem goldenen Krönchen und Blumen, die mit Gold übersprüht werden, nimmt das Paar an einem Gottesdienst ihm zu Ehren teil. Haustüren werden häufig mit grünen Kränzen aus Buchsbaum oder Tanne verziert. Zwei ineinander gelegte grüne Kränze symbolisieren die beiden Trauringe, die untrennbar miteinander verbunden sind.

Viel Gold und eine Hochzeitskrone
Da die Ehepartner ein gewisses Alter bereits überschritten haben, werden wenig spezielle Bräuche bei der Feier beachtet. Das Ausschmücken des Festsaals oder des Wohnzimmers mit viel Gold gehört jedoch dazu. In den letzten Jahren hat es sich durchgesetzt, dass auch zum Tag der Goldenen Hochzeit eine Hochzeitszeitung von den Kindern und Enkelkindern erstellt wird. Sie enthält Anekdoten und Bilder aus dem Leben des Paares. Je nach gesundheitlicher Verfassung wird die Zeitung nach dem Essen verlesen oder bildet den Abschluss der eigentlichen Feier. Vor allem im norddeutschen Raum wird dem Jubelpaar als Höhepunkt eine grüne Hochzeitskrone überreicht. Sie besteht aus gebundenen Tannen oder Birken und wird als Tafeldekoration verwendet.

Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, finden wir es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen.